Am Ende aller Tage

IMG_3008

Am Ende aller Tage wird’s eng, da kommt es zum Gericht, wie uns allenthalben in der Bibel eingeschärft wird. Und das wird eröffnet von Engeln, die gewaltig den Gerichtstag mit Posaunenschall ankündigen und die Toten in ihren Gräbern wecken. Hier haben wir zwei von ihnen, man kann in Latein und Deutsch lesen, was sie dröhnend ankündigen: „Kommt zu dem Gericht!“ (Die hier verwenden speziell für eine Schweizer Klientel Alphörner.)

Engel sind himmlische Vielzweckwaffen. Phöbe, unsere bachelortheologiestudierende Redaktionsteilzeitpraktikantin, sollte recherchieren, was sie laut Heiliger Schrift und kirchlicher Tradition für Funktionen ausüben. Sie sagte, alles, was Gott wollte bzw. will, aber selber zu machen keine Lust hat, trägt er ihnen auf. Der Historisch-Kritische fügte hinzu: Am wichtigsten sei ihre historisch-kritische Funktion. Je mehr von ihnen durch einen Text flatterten oder gewaltig rauschten, desto sicherer könne man seine historische Wahrheit in Zweifel ziehen. Das hat ihm vor vielen Jahren ein theologischer Lehrer beigebracht.

Die Gestalten unter unseren Engeln brauchen keine Angst zu haben, sie gehören zu den bald in der Seligkeit weilenden Gerechten.

Die beiden himmlischen Boten befinden sich auf einer Scheibe des  Konstanzer Fensters im rechten Seitenschiff. Es wurde hier in Freiburg aus unterschiedlichen gotischen Glasfenstern in den Jahren 1818/1819 zusammengesetzt. Die Stücke kamen aus dem Konstanzer Münster hierher zusammen mit der Würde der Kathedralkirche, die das Konstanzer Münster damals auch nach Freiburg abgeben musste. Die Engel wurden etwa 1430 in einer Ulmer Werkstatt gemalt.

IMG_6622 - Kopie (2)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s